Bottrop spielt Tennis

Birgit Struwe von der Sparkasse Bottrop und Michael Amft haben das Ferienangebot auf den Weg gebracht.

Tennisvereine laden in den Sommerferien zum Schnuppertraining für Neu- und Wiedereinsteiger

Es geht aktuell ein kollektives Durchatmen durch die Gesellschaft – nach Monaten der Restriktionen kehrt ein Stück weit Normalität zurück. Dennoch bleiben gerade Mindestabstände ein wichtiges Thema dieses neuen Alltages. Und weil die beim Tennisspielen überhaupt kein Problem sind, laden die Bottroper Vereine auch in diesen Sommerferien wieder zu „Bottrop spielt Tennis“ ein. Mit Unterstützung der Sparkasse Bottrop werden an verschiedenen Standorten in verschiedenen Stadtteilen Schnuppertrainings für Neu- und Wiedereinsteiger angeboten.

„Tennis ist ein Familiensport, leicht zu erlernen und eine Lifetime-Sportart. Hier kann sogar der Enkel mit dem Opa spielen“, unterstreicht Tennis-Fachschaftsleiter Michael Amft die Vorteile seines Sports, der in Bottrop schon immer breitensportlich orientiert ist. In den Sommerferien sollen nun erneut auch die Nicht-Tennisspieler die Möglichkeit bekommen zu familienfreundlichen Konditionen in den Sport hineinzuschnuppern. „Wir wollen mit den Schnupperterminen für die Bottroper Bevölkerung ein attraktives und zusätzliches Sportangebot in der Urlaubszeit schaffen“, erklärt Amft.

An den verschiedenen Standorten von Feldhausen bis nach Vonderort sind Neu- und Wiedereinsteiger eingeladen, selbst einmal den Schläger in die Hand zu nehmen und unter professioneller Anleitung aufzuschlagen. Die Vereine stellen die Trainer und das benötigte Equipment. Die Anmeldung erfolgt bei den Vereinen und den zuständigen Trainern und Ansprechpartnern. Erhoben wird lediglich ein Kostenbeitrag von drei Euro pro Person für die Tennisstunde in einer Kleingruppe oder mit der ganzen Familie. Kinder und Jugendliche, die ein S-Club-Konto haben, spielen sogar umsonst.

„Benötigt wird dann nur noch sportliche Kleidung und es kann losgehen. Im Anschluss sind die Teilnehmer dann noch herzlich eingeladen, in den Clubhäusern der Vereine die besondere Atmosphäre auf einem Tennisplatz zu genießen“, hofft Amt auf eine breite Resonanz und darauf, dass der eine oder andere einen langfristigen Gefallen an Tennis als Lifetime-Sport findet. Die Vereine schaffen in den kommenden Wochen den passenden Rahmen. Zeit, um etwas Neues auszuprobieren.

Die Stadtorte und Ansprechpartner

TC Eigen-Stadtwald

Eigen

Stenkhoffstraße 32
46238 Bottrop

Ansprechpartner:
Tobias Sprenger
0176/61958507
tobispr@web.de

www.tc-eigen-stadtwald.de

TC Blau-Gelb Eigen

Eigen

Am Schlangenholt 58
46240 Bottrop

Ansprechpartner:
Anton Radev
0172/2852215
aradev@web.de

www.blau-gelb-eigen.de

TC Feldhausen

Feldhausen

Schloßgasse 37
46244 Bottrop

Ansprechpartner:
Claus Uwe Schumann
0178/7684444
cuschumann@pmtr.de

www.tc-feldhausen.de

TC Waldfriede

Fuhlenbrock

Herderstraße 30
46242 Bottrop

Ansprechpartnerin:
Stefanie Lindemann
0163/8038986
tcwaldfriede@gmx.de

www.tcwaldfriede-bottrop.de

TC Heide

Fuhlenbrock

Brunsmannstraße
46242 Bottrop

Ansprechpartner:
Niklas Bohle
0171/6887086
niklas.bohle@web.de

www.tc-heide.de

VfL Grafenwald

Grafenwald

Sensenfeld 96
46244 Bottrop

Ansprechpartner:
Tennisschule Albert / André Albert
0175/5904903
info@tennisschule-albert.de

www.vfl-grafenwald-tennis.de

TV Blau-Weiß Bottrop

Stadtmitte

Im Stadtgarten 15
46236 Bottrop

Ansprechpartner:
Frank Zwickl
0179/2121653
info@tennishalle-regent.de

www.tvbw-bottrop.de

TC Waldhof

Vonderort

Am Quellenbusch 2
46242 Bottrop

Ansprechpartner:
Maximilian Lazar
0152/31040943
max.lazar@tcwaldhof.de

www.tc-waldhof.de